Posted by on 04. Juli 2022 in Allgemein |

In kleinen Organisationen lohnt es sich nicht, eine eigene ICT-Abteilung zu betreiben. Die Verantwortung für die Informations- und Kommunikationstechnologie liegt dann oft bei der Person, die die Finanzen verantwortet. Diese sieht sich vor die Herausforderung gestellt, die rasanten technologischen Entwicklungen zu verfolgen und Lösungen bereitzustellen, die den Ansprüchen der Organisation gerecht werden und wirtschaftlich vertretbar sind. Im Zentrum dieser ERFA steht ein informeller Austausch zu den diesbezüglichen Herausforderungen und Lösungen, die andere NPO gewählt haben.

Zuerst hielten Patrice Steiner (ProCloud) und Christoph Leuzinger (Verlingue) ein Input-Referat zu den Themen Cyber-Security, IT -Risiken und -Versicherbarkeit. Danach gab Walter Zaugg (Caritas Zürich) einen Einblick in die IT-Situation bei Caritas Zürich und deren aktuelle Fragestellungen.

Im anschliessenden offenen Austausch nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre eigenen Lösungen und anstehende Fragen zu teilen und zusätzliche Themen anzusprechen, die bei ihnen aktuell sind. Das Interesse an weiteren Austauschen war gross, sei es zur Vertiefung von spezifischen Themen, zur gemeinsamen Suche von Lösungen oder generell zum Stellen von Fragen und zum Abgleich von Ansätzen und Benchmarks. Entsprechend werden Walter Zaugg und Corinna Gröger eine Gruppe zusammenstellen, die sich weiter trifft und den Austausch aufrechterhält. Interessierte, die der Zielgruppe* entsprechen und nicht an der ERFA waren, können via das NPO Finanzforum Kontakt aufnehmen.

 

Vielen Dank an alle Referenten, die Organisatoren und die zahlreich erschienenen Teilnehmenden für den gelungenen Anlass. Herzlichen Dank an die Caritas Zürich für die Bereitstellung der Verpflegung und Räumlichkeiten.

 

 

*Finanzverantwortliche mit ICT-Verantwortung aus kleinen bis mittleren NPO zu ICT-Themen aller Art